ZUR NÄCHSTEN ARBEIT  ZUR VORIGEN ARBEIT  ZUR ÜBERSICHT




"MY FACEBOOK FANS", 2009
Eine Reihe bestehend aus 38 Gemälden unterschiedlicher Formate.
Öl auf Leinwand, Privatsammlung, Deutschland.

  

____________________________________________________________________________

Konzept:

Ende 2009 dachte ich: ich brauche eine Idee ein Konzept um regelmäßiger und weniger "Ideenabhängig" malen zu können (einfach nur arbeiten).
Ich dachte an eine Reihe kleiner Portraits von Gerhard Richter, die ich mal im Ludwig Museum gesehen habe. Auf den schwarz-weißen Portraits waren Berühmtheiten wie Karl Marx und Abert Einstein zu sehen.
Ich habe mir Zigaretten geholt.
Als ich wieder nachhause ging, dachte ich: nein, ich will keine Berühmtheiten malen. Lieber schon die Menschen in der U-Bahn, oder den Mann den man auf der Strasse sieht. Etwas wirklicheres, oder auch persönlicheres als ein Foto aus einem Lexikon.
Ich spielte es kurz im Kopf durch: U-Bahn, der Mann gegenüber, ich ziehe ein Fotoapparat hervor. Klick, der Mann kuckt mich böse an...
Das war mir zu anstrengend, und auch zu viel Arbeit. Zu viel Arbeit für ein Ergebnis, das sicherlich auch schon vor zwanzig Jahren gemacht wurde. Das eigentlich schon immer hätte gemacht werden können, und das man nicht zu einer bestimmten Zeit hätte zuordnen können. Zumindest nicht aufgrund der Vorgehensweise.
Als ich wieder Zuhause war, dachte ich an meine Fanseite bei Facebook. Ich hatte dort damals ca. 10 000 Fans. Die Leute schienen sich für meine Arbeit zu interessieren. Sie sind alle freiwillig dorthin gekommen, und jeder von ihnen hat ein Foto von sich gepostet. Etwas das das darstellt, wie derjenige sich selbst sieht bzw. sich gerne sehen würden.
Ich musste auch kurz denken an ein Statement. Ich glaube es war Andy Warhol: "Werbung, Coca Cola ist unser täglich Brot. Das ist was wir täglich sehen, das ist unser Leben. Nicht nur von mir und Ihnen, sondern sogar von dem Präsidenten".
Das war mal. Das ist sicherlich auch immer noch so, aber unser Leben hat sich seit dem ein bisschen verändert. Damals sassen noch Leute stundenlang von der dem Fernseher. Heute ist man studenlang im Internet.
Fünf Stunden täglich online ist keine Seltenheit. Internet gehört inzwischen zu unserem Alltag. Es ist die Normalität. Es ist Normalität täglich im Internet zu sein. Die Ausnahmen ist vielmehr, wenn man mal an einem Tag nicht im Internet war.
Es ist dacher -so dachte ich- eine Abbildung unserer Gegenwart, unserer Zeit.
Ich glaube nichts steht so sehr für unsere Gegenwart wie das Internet.
In zig Jahren wird es Möglicherweise etwas ganz anderes sein, aber heute ist es das Internet. Die heutige Wirklichkeit, das "präsenteste" was nicht in der Vergangenheit prätsenter war (Fernsehen war z.B. vor zehn Jahren viel präsenter wie heute. Es gehört daher nicht mehr in die Gegenwart. Es passt mehr, entspricht mehr der Vergangenheit. Internet dagegen nicht. Internet hat noch nicht seinen Höhepunkt überschritten...)

Irgenwann wird sicherherlich etwas das Internet ersetzen. Das wäre normal. Wenn das aber passiert, dann wird es umso interessanter sein, eine Abbildung dieser Zeit, dieser Periode in der Geschichte, in der Vergangenheit zu sehen.
Portraits von Internetprofilen, wie es meine Portraits von meinen Facebook Fans sind, wären dann ein Zeugnis von einer vergangenen Zeit.
Wer weiss wer sich in zwanzig Jahren noch daran erinnern wird (für wen sollte es eine Rolle spielen?) wie das damals um 2010 war. Als die Leute täglich Stunden im Internet verbrachten. Ihre Profile bei Twitter, Studi VZ, Facebook, Youtube, Xinc hatten...
Wie wird man in zwanzig Jahren diese Profilfotos sehen. Schließlich ist es schon komisch die Sebstdarstellungen aus den 50er Jahren zu sehen. Man sieht ein Foto aus den 50ern und man weiß: es ist aus den 50ern, oder 80ern. Wodurch zeichnet sich aber die Eigenart unserer Selbstdarstellung von heute aus?
Das weiss ich sicherlich nicht. Das weiss keiner, aber wenn man eines Tages -vielleicht in zwanzig Jahren- diese Portraits, oder auch sie alle gemeinsam, sehen wird, dann wird man es vielleicht wissen.

____________________________________________________________________________

Die Gemälde




Nr. 1, Forest Fagen
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung





Nr. 2, Christy Bella Joiner
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung















Nr. 3. Tony Salinas
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 4, Sean Cranbury
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 5, Josep LLorés
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung
















Nr. 6, Sandrine Cataldi
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 7, Barbara Scaringella
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 8, Jahangeer Ul Islam
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 9, Mickael Bey
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 10, Padhitta Weiland
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung

















Nr. 11, Deniz Saylan
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 12, Ed Lu 
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 13, Roman Ricken
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 14, Serkan Zerman
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 15, Gaelle Ortiz Pradas
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 16, Lotte van Lieshout
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung





Nr. 17, Cyril Olanier
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 18, Trinity Tuan
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung







Nr. 19, Kuan-hung Chen
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 20, Rose Aymes
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 21, Thomas Wulffen
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 22, Thommi Brem
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 23, Dakota Ashton Vangelov
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 24, 楊朝凱
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 25, Helena Cardoso
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 26, Heather Holden
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 27, Indira Weech
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 28, Arunas Verikas
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 29, Barbara Eckart
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung
















Nr. 30, Ekatarina Finogenova
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 31, Carlos Rico
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 32, Stephan Bachmann
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 33, Klaus Boje
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 34, Beate Weiss
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung







Nr. 35, Chris Tina
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 36, Nadja Weickel
40x 30cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung






Nr. 37, Arcadio Zucaro
90x 60cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung




Nr. 38, William DiX
60x 50cm. Öl auf Leinwand. 2009. Privatsammlung



____________________________________________________________________________

Dokumentation:

Die Gemäldereihe "My Facebook Fans" ist im ab Mitte Dezember 2009 bis Mitte Januar 2010 entstanden. In dieser Zeit ist jeden Tag eines der Bilder entstanden. Dabei wurde auch immer ein Screenshot von der FB-Seite der gemalten Person gemacht und auf Facebook gepostet.




____________________________________________________________________________

.