ZUR NÄCHSTEN ARBEIT  ZUR VORIGEN ARBEIT  ZUR ÜBERSICHT


"SUPERSTARS", 2010
Eine Reihe bestehend aus 3 Gemälden, je 80x60cm.
Öl auf Leinwand, Privatsammlung, Deutschland.

 

____________________________________________________________________________

Konzept:

Ich denke dass die Kunst die Aufgabe hat innerhalb einer ständig wachsenden sich verändernden und neu vernetzenden Welt die Grenzen - die sich immer wieder verändern - neu zu bestimmen und auszuloten. So wie Anfang des 20sten Jahrhunderst Künstler wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Schriftsteller und Wissenschaftler wie Sigmund Freud die Grenzen der Sexualität vom Privaten ins Öffentliche verschoben und wie ein Kartograph neu beschrieben haben, so glaube ich ist es an der Zeit heute die Grenzen der Persönlichkeit an sich neu festzusetzen. Bestand das Leben einer Person vor hundert Jahren weitgehend aus dem Beruflichen und Privaten, so beseht es heute aus einer Mehrschichtigkeit des Privaten und Beruflichen, welches sich auf mehreren Ebenen kreutzt und völlig neue Formen annimmt. Neben den analogen Profilen von uns, gibt es zum Beispiel auch die digitalen. Erfährt man einen Namen von einer Person, die einen interessiert sucht man sie im Internet und macht sich so aus dem was dort - meist von der Person selbst - hinterlassen wurde, ein Bild der Person. Gleichzeit eröffnet sich die Möglichkeit sich anders darzustellen als man ist. Alte können sich junger machen. Der Körper kann alleine durch die Auswahl des entsprechenden Photos schöner gemacht werden, etc. Darüber hinaus muss man sich darüber im Klaren werden, dass man nicht weiss, mit wem man kommuniziert, wenn man z. B. mit Menschen über das Internet kommuniziert. Diese Kommunikation nimmt aber zum einen beträchtichen Teil unsere Lebenszeit in Anspruch. Im Züge dieser Überlegungen ist diese Arbeit entstanden. Sie wurde von vielen Gedanken begleitet, die weitgehend in dem Buch REALFAKE niedergeschrieben wurden.

____________________________________________________________________________

Die Gemälde

  
Portrait Nr. 1


 
Portrait Nr. 2


 
Portrait Nr. 3

____________________________________________________________________________

Dokumentation

Hier zum Beispiel die Dokumentation eines Verwirrspiels, wie er zwangsläufig in dem Gewimmel von Internet-Profilen entstehen kann.
Die Ungewissheit ist gross das der Umgang noch nicht ganz klar. Im Laufe der Zeit werden sich aber sicherlich Umgangsformen
herauskristalisieren, die jetzt noch nicht bekannt sind.

  
____________________________________________________________________________


Links: